Donnerstag, 11. Juli 2013

Prince Charming goes ZAKKA

Mein Babyquilt zum Krabbeln ist fertig, er passt mit seinen 1,15 x 1,2 m ganz gut in den Laufstall oder eben bei uns auf den Teppich. Ich habe auch noch Platz um mit unserer kleinen ein bisschen Rumzulümmeln und ihr ein paar Lieder von Vögeln und Entchen vorzusingen. 

My babyquilt for crawling is done, it suits perfectly in our playpen or directly on our carpet in the living room (size approx. 45 x 47 inch). And there is also enough space left for me on the Quilt for singing some songs about birds and ducks.

Prince Charming goes ZAKKA
Beim Design habe ich mich am ZAKKA Quilt aus dem Buch "Zakka Style" - zusammengestellt von Rashida Coleman-Hale - orientiert. Die Anzahl und in etwa die Größe der Blöcke passte fast perfekt auf meine Wunschmaße. Ich habe allerdings mit cm gearbeitet, die großen Blöcke sind 15 cm lang. Perfekt also für mein Lineal, einmal anlegen und zwei Schnitte. Allerdings gefällt es mir mit dem zusätzlichen Sashing außen besser als direkt das Binding anzusetzen, deshalb wurde mein ZAKKA Quilt noch "gerahmt". Die Vorderseite des passenden Kissens ist schon in Arbeit, die Bilder folgen.

I took the design from the book "Zakka Style" compiled by Rashida Coleman-Hale. Size was nearly perfect for my project. But I added some additional sashing outside the quilt to give it a frame. Front of suiting pillow is ready, pictures will follow. 


Back - out of spares
Technik / Details
- Mit der Maschine genäht
- Mit der Maschine gequiltet, Transport nicht abgesenkt, davor habe ich das Sandwich teilweise geklebt und zusätzlich mit Sicherheitsnadeln fixiert
- Fauxpas beim Binding: 1. Fertiges Schrägband verwendet, 2. mit der Maschine im genähten Zigzag (bzw. bei ZAKKA muss das ja ZIKZAK heißen) 3. Keinen Bock gehabt, die Enden zusammen zu nähen und sie einfach überlappen lassen 4. Keine Lust auf Ecken gehabt, gedacht, dass es mit Rundungen easypeasy geht, getäuscht und jetzt ists a bissle hässlich geworden, aber nur von der Nähe ;-)

Stoffe / fabrics
Prince Charming von Tula Pink auf dawanda bei fadengerade gefunden
Uni petrol von kunstundmarkt
Roter, türkiser und blauer Uni und weiße Stoffe, geschenkt von Mama, inkl. unzähliger Simplicol Farben ;-)
Statt Vlies habe ich eine günstige Decke genommen (3 Euro von "Tedi"), die wollte ich eigentlich auch gleich als Rückseite benutzen, die Qualität ist aber sooo dünn und schlecht, dass ich davon abgesehen habe. Der Quilt ist jetzt ziemlich dünn, evtl. beim nächsten Mal zwei Lagen Decken. Denn ich habe in ganz vielen tollen Farben Decken gekauft mit riiiesigen Quiltplänen, jetzt werden die alle innendrin verschwinden, die schönen petrol und türkisen Decken... schade, schade, aber für 3 Euro, was will man erwarten...

Kommentare:

  1. Hallo Eva,
    Deine Babydecke ist doch sehr hübsch geworden :-)
    und die kleinen Fehler beim Binding sieht man gar nicht.
    Schau doch mal bei https://tolkostoffe.de nach.
    Da kostet der Meter Fleece nur 5€ bei 1,50m Breite.
    Der eignet sich sehr gut für die Rückseite und die Qualität ist recht gut. Allerdings hab ich trotzdem noch Vlies für die Mitte genommen.
    Viel Spaß bei Deinen weiteren Projekten.
    Liebe Grüße Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für das liebe Feedback, ich bin auch ganz zufrieden, weil mir das Design gefällt. Habe mir auch überlegt, ob ich das Binding einfach neu mache und dann festgestellt, dass es mich gar nicht sooo wahnsinnig stört. Aber das mit dem Fleece ist ein guter Tipp, vielen Dank.

      Löschen