Sonntag, 13. April 2014

buzzard's roost

Der Block, bei dem ich bisher mit Abstand am meisten aufgetrennt habe. Mitten in der Nacht endlich fertig gestellt, war ich ganz zufrieden. Am nächsten Tag habe ich gesehen, dass die Ecken in der Mitte nicht stimmten, die Dreiecke waren zu weit auseinander. Da habe ich mir gedacht, ob ich jetzt noch das hundertste Mal auftrenne oder nicht, das ist auch egal. Also, nochmals aufgetrennt und neu genäht. Immer noch nix. Nochmals aufgetrennt und wieder genäht. Jetzt sieht es so aus, als hätten der Bussard und ich Frieden geschlossen. :-)

A lot of ripping with this block. After long hours of sewing I decided that the result is good enough to got to bed. The next day I recognized that there is still a big mistake. I started rpping - again - just to sew another wonky line - ripping - sewing - ironing. Now it looks like that the buzzard and I have made it up. :-) 

15 - Buzzard's roost
Lange Leidensgeschichte, aber jetzt bin ich zufrieden und froh, dass ich mich ran getraut habe an diese "seltsamen" Ecken. Dank der Anleitung von wegequilts - Eva hier



Kommentare:

  1. Das viele Trennen hat sich gelohnt, der Block sieht toll aus und die Stoffwahl ist klasse.
    LG Viola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Bin jetzt auch zufrieden. Beim nächsten Mal schaue ich mir noch einmal im Grundlagenbuch an, wie das geht, dass die Nahtzugabe passt. lg Eva

      Löschen
  2. Ich seh nix von aufgetrenntem ;-) - sieht super aus!

    AntwortenLöschen
  3. Eva, der ist toll geworden! Und wenn man sich so abgemüht hat, dann ist die Freude doch noch viel größer, oder? :-)

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank für die lieben Kommentare :-)

    AntwortenLöschen
  5. Es sieht wie immer gut aus. Den Block muss ich auch noch mal machen. Wie viele Blöcke hast Du denn schon? Ich muss Dich ja noch einholen ;)

    AntwortenLöschen