Freitag, 31. Juli 2015

to be a bee + kleinigkeiten

Jetzt kommt ein für mich richtig langer Post, aber in den letzten Wochen hat sich so einiges angesammelt.

Ich starte einmal mit den Bee Blöcken der to be a bee Gruppe:

Im Mai haben wir einen sehr außergewöhnlichen Block für Kirsten genäht, dabei musste man immer ein Stück der Naht offen lassen, so dass man den Anschluss wieder annähen konnte. Irgendwie hatte ich alles ein wenig falsch ausgelegt und für den Siggie-Block einen hellen Streifen vernäht, bevor ich mit dem Block fertig war ;-) Jedenfalls kam so Kirsten zu ihrem ersten Quilt mit Tula Pink Stoff - ein edler Prince Charming, seht ihr ganz unten links.
 Im Juni nähten wir einen sommerleichten Block für Kinga mit leuchtenden Sommerstoffen:

Im Juli war - das muss ich zugeben - mein bisher absoluter Favorit dran. Das hat so viel Spaß gemacht, dass ich sogar die Erste in der Gruppe war - was schon etwas Besonderes ist, denn normalerweise bin ich die Erste im nächsten Monat - allerdings mit dem Vormonatsblock ;-)


Die Stoffe für den August sind schon eingetrudelt, im Moment streikt allerdings meine Nähmaschine ein bisschen. Die macht trotz Reinigung, neuer Nadel, Öl und frischem Einfädeln so Minischlaufen, bzw. erfasst den Unterfaden nicht richtig. Jetzt hoffe ich ja, dass das wirklich nur so ist, wenn ich einen Stoff habe, an dem Vlies ist - aber genervt bin ich trotzdem, ich wollte doch so ein ganz schnelles Viernahttäschchen an einem Abend ...


Deshalb freue ich mich ja umsomehr darüber, dass mir Sandra am Sonntag nach unserem QAL Treffen das Hexie-Nähen beigebracht hat. Genauer gesagt hat sie mir auch beigebracht, wie man einen Knoten macht und vernäht. *schäm* Und auf der Rückfahrt von München habe ich gleich los gelegt. Das macht mir richtig Spaß - wer hätte das gedacht? Nach meinen negativen Strickausflügen (für mich der Inbegriff von Handarbeit) hatte ich da schon meine Zweifel. Aus meinen ersten Hexies soll eine SewTogetherBag (STB) werden...
Und weil das alles so lange dauert mit der STB, immerhin sind das 4 Reißverschlüsse ;-) Und weil da "one"hour basket stand und weil ich für meinen divided basket üben wollte, habe ich kurzerhand einen Korb für meine Hexies, Klämmerle und Nadelheftchen genäht. Hier findet ihr die kostenlose Anleitung, onehourbasket von hearts and bees. Der Innenstoff ist jetzt schön türkis mit ganz vielen Nähutensilien. Leider könnt ihr in dem Foto hauptsächlich den Außenstoff vom Möbelhersteller sehen ;-)
Für den Divided Basket von noodlehead habe ich mir überlegt, dass ich den festen Stoff nach innen packe, verstärke und außen schönen Patchworkstoff nehme und mich endlich an Soft&Stable traue. Die Trennung des geteilten Korbes hätte diesem hier auch gut getan, denn der macht einen Bauch und außerdem ist für mich aktuell das große Fach nicht so praktisch... aber ich mag ihn trotzdem und trage ihn ganz stolz herum. Morgen fahren wir zu meiner Freundin, da werden darin wieder Hexieschablonen und Stoffschnipsel mitgenommen :-)

 Ach so, ja, ich habe natürlich eingekauft in München bei Quilt et Textilkunst vor, nach und während unseres QAL Treffens ... so ein bisschen ;-)
Ein großes inch Lineal, so dass ich auch FQs schneiden kann ohne mit drei Linealen unterschiedlicher Skalen hantieren zu müssen. Die coolen Klipsdinger - musste ich ja kaufen, bevor ich wusste, ob mir das Hexie machen Spaß bereitet - sonst hätte ich es ja nicht ausprobieren können, oder?... Und Stoffe, reel time von zen chic (Brigitte Heitland) allerdings nur in der "farblosen" Variante - aus denen wird jetzt schon die SewTogetherBag gemacht zusammen mit Türkis versteht sich ;-)

Dann noch ein paar Kissen für den Wohnwagen, irgendwo auf der Kamera gibt es diese auch ausgestopft und im Einsatzort mit Kind, aber jetzt habe ich nur diese hier... zwingt mich nicht zu suchen ;-)
Die Kissen sind aus Tula Pink 's "Moonshine" Kollektion Stoffresten des QALs entstanden. Ja, das sind meine "Reste"! Ich bin süchtig! So, jetzt ist es raus - für alle die, die es noch nicht gewusst haben ;-)
Und die Rückseiten, hier zusätzlich mit ein bisschen "The Birds & The Bees" - dass das Bild gedreht ist, ist Absicht. Erhöht die Dynamik des Blogs, vor allem, wenn man ganz selten postet ;-)




Kommentare:

  1. Eine wunderschöne Zusammenfassung deiner letzten drei Nähmonate, Eva ... Ich finde es schön, dass du dich an etwas Neues drangetraut und es so für dich entdeckt hast ... Mit den Hexis habe ich auch irgendwann mal begonnen, doch "meins" ist es nicht geworden ... ich glaube, es sind insgesemt 5 entstanden ... müssten irgendwo auch noch herum liegen ... =))) Auf deine Sew Together Bag bin ich schon jetzt gespannt ... ein schönes Projekt ... ;))) Mit herzlichem Gruß! Kirsten

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Eva,
    Deine Blöcke sehen ja super aus. Der mittlere gefällt mir am Besten. Das deine Näma bockt, ist ja blöd. Ich hatte auch mal ähnliche Probleme. Im Laden sagte man mir nach der Wartung, dass in der Unterfadenspule in der Führung ein Fussel war... Das war die Lösung. Jetzt habe ich immer eine Floss-Zahnseide bei der Diva liegen. *gg*
    Und. ..! Ich habe mir die Tage einen halben Meter vom Campingstoff gekauft und freue mich wie Bolle, dass er nun hier ist. :D
    Liebe Grüße und viel Spaß beim Hexies nähen!
    Rike

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schöne Blöcke hast du genäht!
    Das mit den Hexies für die STB ist tatsächlich ein Dilemma: eigentlich brauchst du die Sew-Together-Bag ja, um dein Hexie Zeug verlustfrei darin zu transportieren ;-)
    Du könntest eine vorweg machen...
    Dann hast du dein two hour basket frei für Spielzeug!

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Eva, Deine Blöcke sind toll! Der Block für Kinga gefällt mir ganz besonders. Eine Sewtogetherbag mit Hexies...ich bin gespannt darauf, wie sie aussehen wird!
    Bis bals und liebe Grüße
    Dorthe

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Eva,
    Von den 3 Bee Blöcken ist der mittlere mein Favorit, auch wenn sie alle sehr schön sind 😉 Den Divided Basket mit dem Schwedenstoff zu nähen ist eine tolle Idee und jetzt wünsche ich dir viel Spaß beim Lieseln! Liebste Grüße von Martina

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Eva,
    na wenn Deine Nähmaschine diesen Monat streikt, dann kann ich mich ja schon mal entspannt zurück lehnen und mir mit Dagmars Block Zeit lassen ;)
    Das Muster mit dem Divided Basket habe ich auch da liegen und möchte ihn bald nähen und die Sew Together Bag ist auch ganz weit oben auf meiner To Do Liste. Schade, dass wir so weit auseinander wohnen. Sonst könnten wir es mal zusammen machen. Die One Hour Basket sieht toll aus. Deine Stoffwahl gefällt mir. Hexagons nehme ich mit in meinen Urlaub demnächst - denn das ist perfekt zum draußen nähen. Ich wünsch Dir einen schönen Sonntag.
    Viele Grüße,
    Martina

    AntwortenLöschen
  7. Oh, Deinen Wohnwagen würde ich gerne mal von innen sehen. Wenn da die Reste-Kissen reinpassen, dann ist da vielleicht noch mehr Tula Pink? Wir scheinen da ja auf der selben Wellenlänge zu sein!

    AntwortenLöschen